Paartherapie

Die Paartherapie richtet sich an erwachsene Paare, die sich in einer Problemsituation oder Krise befinden. Sie können dieses Angebot natürlich auch zur gemeinsamen Weiterentwicklung nutzen, noch bevor eine schwere Krise entstanden ist. Dies stärkt Sie für kommende Herausforderungen.

Probleme, Krisen und Konflikte gehören zu einer gesunden Partnerschaft

Probleme, Krisen und Konflikte sind für sich genommen noch kein Hinweis darauf, dass Ihre Partnerschaft in eine „Schieflage“ geraten ist. Ganz im Gegenteil gehören sie zu einer gesunden Partnerschaft dazu. Wenn Sie diese gemeinsam meistern, stärkt dies sogar Ihre Paarbeziehung.

Das genaue Gegenteil ist aber der Fall, wenn Sie immer wieder über die gleichen Themen streiten und keine Lösungen mehr finden. Dann leidet nicht nur Ihr Wohlbefinden, sondern auch die Basis Ihrer Partnerschaft. Vertrauen und Verbundenheit nehmen ab. Irgendwann sind Sie sich vielleicht gar nicht mehr so sicher, ob Sie überhaupt noch eine Chance gemeinsam haben.

Möglichkeiten der Paartherapie

Wenn Streit und Krisen zur Regel werden, ist es auf jeden Fall Zeit für eine Veränderung. Die Paartherapie bietet hier viele Möglichkeiten. Das übergeordnete Ziel ist es, Ihnen dabei zu helfen, dass Sie Probleme, Konflikte und Krisen in Zukunft wieder sicher und zufriedenstellend gemeinsam bewältigen können.

Mein paartherapeutischer Ansatz ist integrativ in Anlehnung an das „Wilder-Frieden-Konzept“ der norddeutschen Paarakademie in Hamburg. Integrativ bedeutet, dass Methoden aus unterschiedlichen Therapieschulen zusammengeführt werden, die sich im Kontext der Paartherapie besonders bewährt haben.

Zentrale Themen sind der Ausbau Ihrer Kommunikation und Ihrer Problemlösefertigkeiten sowie der Aufbau eines gemeinsamen Verständnisses für Ihre Problemsituation und die Entwicklung gemeinsamer Ziele.

Besonders wertvoll ist es zu verstehen, dass Sie in einem Boot sitzen!

Im Verlauf Ihrer Konflikte oder Belastungen hat sich „nur“ ein ungünstiges Muster herausgebildet, das es jetzt gemeinsam zu durchschauen und aufzulösen gilt. Nicht der andere ist das Problem, sondern dieses Muster und die Negativspirale, die dadurch mit der Zeit in Gang gekommen ist und sich verselbstständigt hat.

Herzstück der Paartherapie ist natürlich das emotionale Band zwischen Ihnen, das im Zuge dieser Negativspirale immer mehr und mehr gelitten hat, schrittweise wieder aufzubauen oder zu stärken. Denn es sind nun mal die Gefühle füreinander, die ein Paar letztlich verbindet.

Auch hierfür ist der Achterknoten meines Logos ein schönes Sinnbild.

Darüber hinaus haben Sie sicher spezielle Wünsche, die sich aus Ihrer speziellen Paarsituation ergeben. Diese berücksichtigen wir in Ihrer individuellen Therapieplanung.

Melden Sie sich einfach, wenn Sie dazu noch Fragen haben oder kommen Sie zu einem Erstgespräch in meine Praxis!

Schriftzug_groß

Weiterführende Informationen

Schauen Sie sich noch ein wenig um. Nutzen Sie aber auch den persönlichen Kontakt mit mir, um dann noch offene Fragen zu klären.

Wie läuft eine Paartherapie bei ab?

Wie lange dauert eine Paartherapie?

Was kostet eine Paartherapie?

Zuletzt aktualisiert am 18.04.2021