Ablauf einer Therapie oder Beratung

Lernen wir uns kennen

Hier ein Überblick über die typischen Phasen einer Therapie oder Beratung in meiner Privatpraxis. Die verschiedenen Unterstützungsangebote unterscheiden sich im Ablauf nicht. Wohl aber in den inhaltlichen Schwerpunkten.

Erstgespräch

Die Zusammenarbeit mit mir beginnt immer mit einem Erstgespräch in meiner Praxis. Dabei stelle ich mich Ihnen und meine Arbeitsweise persönlich vor.

Ich mache mir ein erstes Bild von Ihrer Problemsituation und kläre mit Ihnen grundsätzliche Fragen der Zusammenarbeit.

Bei entsprechender Indikation mache ich Ihnen ein Angebot.

Klärung und Diagnostik

Die Therapie oder Beratung beginnt mit der Phase der Klärung und Diagnostik. Mit Hilfe eines Explorationsgespräches, Fragebogentests und ggf. den Einbezug von Vorbefunden erstelle ich Diagnosen bzw. identifiziere die Problemschwerpunkte. Die Ergebnisse bespreche ich mit Ihnen im Detail und wir klären Ursachen, Entstehung und aufrechterhaltende Einflüsse auf Ihre Probleme.

Therapie-/Beratungs­planung

Im Anschluss legen wir in der Phase der Therapie-/Beratungsplanung gemeinsam Veränderungsziele und die dafür erforderlichen Schritte fest.

Veränderungsphase

Die Veränderungsphase bildet den Schwerpunkt unserer Zusammenarbeit und nimmt die meiste Zeit in Anspruch. Sie erproben und entwickeln zuerst im geschützen Rahmen meiner Praxis neue Bewältigungsstrategien und Lösungsansätze, mit zunehmender Sicherheit übertragen Sie diese in Ihren Alltag. Dabei geben Sie das Tempo vor. Ich dränge Sie zu nichts.

Veränderungsprozesse brauchen ohnehin Zeit, insbesondere wenn eine Problemsituation schon über einen sehr langen Zeitraum besteht …

Abschlussphase

In einer Abschlussphase wird die Therapie bzw. Beratung allmählich ausgeschlichen. Ich unterstütze Sie aber noch darin, „dranzubleiben“, „Fallstricke“ zu erkennen und statte Sie auch mit  Strategien aus, um „kleine Rückfälle“ zu erkennen und zu bewältigen.

 

Zuletzt aktualisiert am 22.11.2019