Psychotherapie

Das Angebot der Psychotherapie richtet sich an Erwachsene, die von einer behandlungsbedürftigen, psychischen Erkrankung betroffen sind. Wenn Sie den Verdacht haben, dass dies bei Ihnen der Fall sein könnte, ist dies sicher mit vielen Ängsten und Unsicherheiten verbunden.

Erste Fragen dazu können sie unter den FAQ’s  klären.

Als Faustregel gilt: Wenn Ihnen die Anforderungen Ihres Alltages sehr schwer fallen, Ihre Beschwerden schon länger (mehr als drei Monate) anhalten und Sie das Gefühl haben, auf diese nur noch wenig Einfluss nehmen zu können, dann sollten Sie diese Warnsignale ernst nehmen.

Eine fachgerechte, diagnostische Abklärung ist dann sehr wichtig. Erst wenn Sie wissen, wo Sie stehen, können Sie eine Vorstellung entwickeln, wie es für Sie weitergehen kann.

Eine psychische Erkrankung
trifft fast jeden mal

Psychische Erkrankung werden heute immer noch oft als „Makel“ empfunden und versteckt. Daraus folgt, dass wir meinen, dass psychische Störungen die große Ausnahme sind.

Das stimmt aber nicht! Über die gesamte Lebensspanne betrachtet, findet sich bei fast jedem Menschen mindestens einmal eine ernstzunehmende, psychische Erkrankung (siehe z.B. Pointek, 2009). Also gehört das im Verlauf des Lebens dazu.

Natürlich ist dies trotzdem ein kritisches Ereignis. Genauso ist es ja auch, wenn Sie eine schwerere, körperliche Erkrankung trifft. Dann brauchen Sie fachgerechte Hilfe. In anderen Bereichen kennen Sie das.

Möglichkeiten der Psychotherapie

Die Spanne möglicher, psychischer Erkrankungen ist sehr groß und reicht von einer leichten Depression bis zu einer schweren, chronischen, schizophrenen Erkrankung.

Wenn Sie von einer psychischen Erkrankung betroffen sind, heißt das also noch lange nicht, dass sie dadurch immer wieder oder dauerhaft eingeschränkt sein werden. Um realistische Vorstellungen über das Ausmaß und den Verlauf Ihrer Erkrankung zu entwickeln, ist eine Abklärung wichtig.

Wie bei körperlichen Beschwerden gibt es psychische Erkrankungen, die häufig sehr günstig verlaufen und sehr gut auf eine fachgerechten Behandlung ansprechen. Dann stehen die Chancen ganz gut, dass Sie dauerhaft genesen können.

Natürlich gibt es auch im Bereich der psychischen Erkrankungen ungünstige und chronische Verläufe. Zu den meisten psychischen Erkrankungen bestehen jedoch bereits wirksame und gut erforschte Behandlungsmethoden. Oft lässt sich auch bei schwerwiegenderen Erkrankungen zumindest eine Besserung erreichen.

Weiterführende Informationen

Nutzen Sie auch die Möglichkeit zum persönlichen Kontakt mit mir. Dann können wir weitere Fragen klären. Oder Sie schauen sich hier noch etwas um:

Quellenhinweis: Piontek (2009). Mut zur Veränderung. Methoden und Möglichkeiten der Psychotherapie. Bonn: Balance buch+medien Verlag.

Zuletzt aktualisiert am 25.08.2019