Wobei ich Ihnen helfen kann

Seit mehreren Jahren arbeite ich als approbierte Psychotherapeutin im klinischen und ambulanten Bereich.

In meiner Praxis stehe ich Ihnen beratend und therapeutisch zur Verfügung. Dort biete ich Ihnen Psychotherapie und Paartherapie an.

Darüber hinaus bin ich neugierig und entwickle mich gerne weiter. Derzeit sammle ich Erfahrung im Einsatz digitaler Medien in der Psychotherapie. Im Jahr 2019 habe ich dazu an dem Projekt „Minddoc by Schön Klinik“ zur Implementierung und Erprobung der Videotherapie teilgenommen. Mittlerweile steht allen Klienten in meiner Praxis auch ein eigenes Videoangebot als Ergänzung zu Ihren Terminen vor Ort zur Verfügung. Wenn Sie sich dafür interessieren, schauen Sie doch auch mal hier vorbei: Videotherapie in meiner Praxis.

Außerdem wird es in diesem Jahr erstmals möglich sein, dass wir Psychotherapeuten gesundheitszertifizierte Apps zur Unterstützung Ihrer psychischen Genesung verordnen können, so dass Sie die Kosten dafür dann von Ihrer Krankenkasse erstattet bekommen. Ich gehe davon aus, dass im Laufe des Jahres immer mehr Apps zertifiziert werden und halte mich diesbezüglich für Sie auf dem Laufenden. Ich bin überzeugt, dass digitale Angebote viele neue Möglichkeiten bieten, die psychotherapeutische Unterstützung noch besser in ihren Alltag zu integrieren und die Versorgungssituation bereichern werden.

Psychotherapeutische Unter­stützung

Psychotherapeutische Unterstützung kann ich Ihnen v.a. bei der Bewältigung von

  • Depressionen,
  • Angststörungen,
  • psychosomatischen Beschwerden,
  • Essstörungen

anbieten. Besondere Interessen von mir sind zudem die Behandlung der komplizierte Trauer und der posttraumatischen Belastungsstörung.

Bei sehr ausgeprägten Untergewicht, Störungen mit suizidalen Krisen, der bipolaren Störung, Suchterkrankungen, der emotional-instabilen Persönlichkeitsstörung oder Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis ist in der Regel zuerst eine stationäre Behandlung zur ausreichenden Stabilisierung erforderlich. Hier kann ich Ihnen jedoch die Nachbehandlung anbieten.

Paartherapeutische Unterstützung

Paartherapeutisch kann ich Sie z.B. bei

  • Streit und Konflikten,
  • besonderen Krisen,
  • Stress,
  • Eifersucht und Entfremdungen,
  • Vertrauensbrüchen und Untreue,
  • Kommunikationsproblemen,
  • Gedanken an Trennung oder Scheidung,
  • sexuellen Problemen,
  • Anpassungen an neue Rollen und Anforderungen

z.B. im Kontext von Familiengründungen oder Streit aufgrund unterschiedlicher Auffassungen in Erziehungsfragen unterstützen.

Ein Paartherapie kommt auch in Frage, wenn Sie einfach nur den Wunsch haben, Ihre Partnerschaft zu stärken und weiterzuentwickeln …

Oft macht auch eine Unterstützung nach bereits erfolgter Trennung Sinn, um die damit verbundenen Verletzungen und Enttäuschungen zu bewältigen und die Beziehung neu zu organisieren. Dies ist besonders wichtig, wenn Kinder im Spiel sind, die ansonsten die Leidtragenden anhaltender Konflikte und Spannungen werden.

Hier ein Überblick über meine wesentlichen, beruflichen Stationen:

Schriftzug_groß

Zuletzt aktualisiert am 02.08.2021